Springe zum Inhalt

blog

Das Vorschuljahr in der Burg Unibunt ist immer ein ganz besonderes Jahr, denn die Vorschulkinder machen viele tolle Ausflüge und dürfen sogar zum Abschluss in der Kita übernachten!

Heute hat unsere Vorschulgruppe die Polizei am Valenciaplatz besucht und viele interessante Einblicke in den Polizeialltag gewonnen. Was macht ein Polizist eigentlich den ganzen Tag? Und was passiert mit Dieben, wenn sie gefasst werden? Die Kinder waren natürlich sehr neugierig und die Polizisten standen ihnen geduldig Rede und Antwort.

Es wurden sogar von jedem Kind Fingerabdrücke genommen und anschließend durften alle einmal in einem echten Polizeiauto sitzen! Das neueste Polizeimotorrad durfte zum Abschluss auch noch gebührend bewundert werden.

Es war ein wirklich gelungener Ausflug und wir bedanken uns bei der Mainzer Polizei für diese tolle Möglichkeit!

Am 13.03. lief unser Ausflugs-Mittwoch ein bisschen anders ab als sonst. Statt Spielplatz war nämlich heute Müllsammeln angesagt: Wir haben mitgemacht bei der Junior-Dreck-Weg Woche! 

Gut ausgerüstet mit Handschuhen und Müllsäcken haben wir das Gonsbachtal von Müll befreit und waren erstaunt über die kuriosesten Fundstücke. Insgesamt haben wir 5 große Säcke voller Müll gesammelt! 

In der anschließenden Ausruhzeit haben wir uns nochmal intensiv mit dem Thema Mülltrennung und -entsorgung beschäftigt. 

Damit steigen wir in unser Projektthema "Nachhaltig leben" ein und sensibilisieren die Kinder für einen bewussten Umgang mit Umwelt und Natur. Unserer Meinung nach kann man gar nicht früh genug damit anfangen, ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu schaffen, und unsere Kids waren ganz schön stolz, wieviel sie allein an einem Vormittag schaffen konnten. 

Alles Müll, oder was? 

Nachdem wir fleißig Müll gesammelt hatten, konnten die Kinder kreativ werden. Ostern steht vor der Tür und während die großen Vorschulkinder einen tollen Vormittag im Gutenberg-Museum verbrachten, bastelten die Kleinen alles zum Thema Ostern aus dem gefundenen und mitgebrachten Müll. 

Die Ergebnisse können sich sehen lassen! Osterhasen, Nester und Ostertürme können jetzt gebührend in einer kleinen „Kinderkunst-Ausstellung“ im Flur bewundert werden. Selbst unsere Osternester sind in diesem Jahr durch Upcycling entstanden: Alte Milchkartons sind zu farbenfrohen Körbchen geworden! 

Mode aus Müll 

Das war erst der Anfang, denn unsere Kita beteiligt sich dieses Jahr am Wettbewerb der Stadt Mainz „Müllschick – Mode aus Abfall", bei dem Kinder und Jugendliche Kleidung und Accessoires aus Abfallmaterialien entwerfen können. Das wird sicher ein Spaß, und vielleicht gibt’s ja am Ende eine echte Modenschau? 🙂

Du willst etwas bewegen? ... mitmischen? ... richtig anpacken? ... dich sozial engagieren? ... Impulse geben? ... dich orientieren? ... wert- und sinnvolle Arbeit leisten? ... oder einfach Zeit überbrücken? ... erste bzw. weitere Erfahrungen sammeln?

...und währenddessen unsere Kinder in ihren ersten Lebensjahren fördern und begleiten? Das alles bei einer sympathischen Elterninitiative mit 25 Kindern, 3 Erzieherinnen, 1 BFDler, 2 pädagogischen Hilfskräften – unterstützt von unserer Köchin und unserer Putzfee!

Wir suchen Dich für ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) in der Kindertagesstätte Burg UniBunt (Elterninitiative).

Was wir Dir bieten

  • ein interessantes, bewegtes und vielseitiges Einsatzfeld
  • Arbeit in einem engagierten und herzlichen Team
  • eine qualifizierte und professionelle Anleitung vor Ort
  • Begleitung während des Dienstes durch die Fachstelle Freiwilligendienste
  • monatliches Taschengeld
  • monatlicher Verpflegungszuschuss
  • Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen
  • gesetzlicher Urlaubsanspruch
  • FSJ/BFD-Ausweis
  • qualifizierte Bescheinigung und Zeugnis über den Freiwilligendienst
  • begleitende Bildungsseminare

Was wir von Dir erwarten

  • Interesse und Spaß an der Arbeit mit Kindern
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • motivierte und engagierte Mitarbeit
  • Unterstützung der Erzieherinnen im Gruppenalltag, z.B. bei Spielangeboten, Vorlesen, Hilfe beim Mittagessen, pflegerische Tätigkeiten, Elterngespräche, Teilnahme an Teamsitzungen, etc.
  • Teamfähigkeit

Was hast Du noch für Vorteile

  • Erhöhung der Chancen auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz
  • Kindergeldanspruch bei unter 25jährigen
  • Ggf. Anerkennung als fachpraktischer Teil für die Fachhochschulreife
  • Anerkennung als Wartesemester

Interessiert?

Rückfragen und Bewerbungen vorzugsweise per E-Mail an bewerbungen@burg-unibunt.de oder via Post an

Kindertagesstätte Burg Unibunt e.V.
Frau Nicole Krische
An der Oberbrücke 18,
55124 Mainz
(Telefon 06131 - 411 40)

 Aushilfe / Springer gesucht – 520 EUR Basis

Wir wollen das Erzieherteam unserer Kita mit einer Aushilfskraft verstärken! Wir sind eine Elterninitiative mit 25 Kindern zwischen 2 und 6 Jahren und einem Team aus fünf Erzieher*innen (davon 3 in Teilzeit), sowie einer pädagogischen Hilfskraft. Unser Team wird durch unsere Köchin und Putzfee abgerundet.

Wir haben einen tollen Kindergartenalltag mit viel Spielzeit im großen Außengelände, Sing- und Spielkreisen, Ausflügen und gemeinsamen Festen. An einzelnen Tagen oder bei Urlaubstagen unseres Kern-Teams benötigen wir aber immer wieder Verstärkung, damit alles „rund läuft“.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Betreuung und Begleitung der Kinder im Kindergartenalltag
  • bei Bedarf Teilnahme am wöchentlichem Sportprogramm oder an Ausflügen
  • flexible Unterstützung in Urlaubszeiten oder bei (kurzfristigen) Personalausfällen im Krankheitsfall

Sie sind ...

  • Fachkraft im Rahmen der Fachkräfteverordnung RLP (wie z.B. Erzieher*in, Heilpädagog*in, Absolvent*innen eines pädagogischen Studiums)
  • oder Fachkraft in Assistenz (wie z.B. Erzieher*in ohne staatliche Anerkennung, Kinderpfleger*in, Heilerziehungspfleger*in, Sozialassistent*in)
  • fröhlich und aufgeschlossen
  • verantwortungsbewusst und zuverlässig
  • idealerweise sind Sie zeitlich recht flexibel einsetzbar

Wir bieten Ihne eine Vergütung in Anlehnung an den TVÖD-SuE auf Stundenbasis. Eine Arbeit in einem motivierten Team. Aufgeschlossene Eltern und ein Miteinander auf Augenhöhe.

Die genauen Arbeitszeiten würden individuell mit Ihnen abgestimmt.

Rückfragen und Bewerbungen vorzugsweise per E-Mail an bewerbungen@burg-unibunt.de

Kindertagesstätte Burg Unibunt e.V.
Sigga Speit
An der Oberbrücke 18
55124 Mainz
(Telefon 06131 - 411 40)

Melden Sie sich per E-Mail an bewerbungen@burg-unibunt.de, wenn Sie sich für die Stelle interessieren.

 Aushilfe / Putzkraft gesucht – 520 EUR Basis

Wir sind eine Elterninitiative mit 25 Kindern zwischen 2 und 6 Jahren und einem Team aus fünf Erzieher*innen (davon 3 in Teilzeit), sowie einer pädagogischen Hilfskraft. Unser Team wird durch unsere Köchin und Putzfee abgerundet.

Bei Krankheiten oder für Urlaubszeiten unser Putzkraft suchen wir eine Aushilfe, die an diesen einzelnen Tagen arbeiten könnte.

Ihre Aufgaben:

  • Putzen und Säubern des Kindergartens nach Schließung (zeitlich flexibel nach 16.30) entsprechend des Hygieneplans der Kindertagesstätte
  • Anstellen der Waschmaschine, Aufhängen von Wäsche
  • Bereitstellen des Mülls entsprechend des Müllkalenders
  • Zeitlicher Aufwand 2,5 – 3 Stunden

Voraussetzung:

  • Wenn möglich (erste) Berufserfahrung im Bereich der Gebäudereinigung
  • Sie sind zuverlässig und verantwortungsvoll.
  • Sie arbeiten gründlich und selbstständig.

Die genauen Tage für Einsätze würden in der Regel 4 – 8 Wochen im Vorfeld abgestimmt. Im Jahr sind ungefähr 40-60 Arbeitstage zu erwarten.

Rückfragen und Bewerbungen vorzugsweise per E-Mail an bewerbungen@burg-unibunt.de#

oder

Kindertagesstätte Burg Unibunt e.V.
Sigga Speit
An der Oberbrücke 18
55124 Mainz
(Telefon 06131 - 411 40)

Unsere Vorschulkinder hatten eine erlebnisreiche Woche, denn zunächst ging es am Mittwoch mit dem Zug nach Bingen zum NABU. Allein die Zugfahrt war schon ein Abenteuer.

Auf dem Gelände des NABU haben die Kinder viele spannende Infos über Amphibien bekommen und verschiedene Spiele („Kröte sucht Futter“, „Achtung, Storch!“…) gespielt.

Auf einem Rundgang über das Gelände konnten die Kinder viele Tiere entdecken: Frösche, Libellen, Schildkröten, Ziegen und Schafe. Sogar Wassertiere durften gekeschert werden.

Die Woche endete mit dem Highlight des Vorschuljahres: der Vorschulübernachtung in der Kita!

Es war ein abwechslungsreiches und aufregendes Programm: Zuerst wurde ein Schatz gesucht. Die Kinder einen Schatz gesucht und gefunden, T-Shirts bedruckt, Pizza gebacken, Lagerfeuer gemacht und Lieder gesungen. Unseren Kita-Geist wollten wir auch besuchen, doch der war leider verreist.

Nach einer lustigen Matratzenparty wurde noch viel vorgelesen…und geschlafen wurde dann sogar auch noch :).

Alle Kinder waren richtig stolz darauf, dass sie in der Kita übernachtet haben. Wer eine Vorschulübernachtung schafft, kann auch zukünftig alles schaffen!

Ihr habt Interesse an einem Platz in der Burg Unibunt? Dann füllt bitte unser Anmeldeformular aus und gebt es bei uns ab. Über ein paar persönliche Worte zusätzlich freuen wir uns natürlich auch. Damit kommt ihr auf unsere Warteliste. Sobald wir einen passenden Platz für euch haben, melden wir uns!

Wichtig: Um eure personenbezogenen Daten zu schützen, nehmen wir nur noch Anmeldungen in Papierform an. Bitte druckt das Formular aus und schickt es per Post oder werft es direkt in unseren Briefkasten. Anmeldungen per E-Mail werden nicht in unsere Warteliste aufgenommen.

Die Aufnahme in die Burg Unibunt wird von unserem Elternvorstand geregelt. Wir bitten um euer Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen, Absagen, Aussagen zur Wartedauer o.ä. herausschicken. Bitte nicht in der Kita anrufen. 

Beiträge

Die Aufnahme des Kindes ist verbunden mit der Aufnahme der/des Erziehungsberechtigten in den Verein, die Aufnahmegebühr beträgt zur Zeit 50,00€. Wir erheben für alle Kinder einen Vereinsbeitrag.

Was viele nicht wissen: Unterm Dach der Kita Burg Unibunt wohnt der Drache Smok. Selten, ganz selten, kommt er raus. Und wenn, dann nur zum Gonsenheimer Rekrutenzug bei der Meenzer Fassenacht. Dieses Jahr hat ihn die Mainzer Allgemeine Zeitung durch einen unvorsichtigen Artikel geweckt.

Smok hat allen einen Riesenspaß gemacht. Nun ist er wieder in seine Höhle unterm Dach verschwunden und wird irgendwann wieder auftauchen ... beim Rekrutenumzug in Gonsenheim!

Danke an alle Gruppen und Vereine, die den Umzug zu einem tollen Erlebnis gemacht haben.

via Facebook teilen | via Twitter teilen