Springe zum Inhalt

Die Burg Unibunt

Die KitaWir sind eine familiäre Einrichtung mit 23 Kindern im Alter zwischen zwei und sechs Jahren. Unser Haus ist umgeben von einem großen Außengelände, welches die Kinder bei jedem Wetter nutzen.

Unsere Köchin kocht täglich frisch und die Kinder nehmen die Mahlzeiten gemeinsam ein.

Entfaltung in Spiel und Bewegung ist uns wichtig, dies geschieht neben dem freien Spiel auch in täglichen Sing- und Spielkreisen.

Musizieren weckt Neugier, schenkt Lebensfreude und fördert Kreativität und Wahrnehmung. Musikalische Bildung sollte deshalb möglichst früh ansetzen und so vielen Menschen wie möglich offenstehen. Vor diesem Hintergrund haben sich unsere Erzieherinnen dazu entschlossen, an den Fortbildungen im Rahmen der Zukunftsmusiker teilzunehmen, um weitere Zukunftsmusiker hervorzubringen. Zusätzlich bietet eine Musikerin aus unseren Reihen seit November 2015 Musikalische Früherziehung für die interessierten Kinder an. Dieses Angebot nehmen nahezu alle Kinder in der Burg Unibunt e.V. mit Freude wahr.

Unsere Kindertagesstätte trägt das Gütesiegel „Die Carusos“ des deutschen Chorverbandes.

Jede Woche finden ein Ausflug und ein Besuch der nahe gelegenen Turnhalle statt.

Das Team

Tanja, pädagogische Leitung
Doreen, Erzieherin, stellvertretende pädagogische Leitung
Tjorven, Erzieherin
Sonia, kocht für uns
Sultan, sorgt für Sauberkeit in unserem Haus
Heike, pädagogische Hilfskraft
Michelle, Hilfskraft im pädagogischen und hauswirtschaftlichen Bereich
Julius, BFDler und ehemaliges Unibuntkind

Die Eltern

HolzTisch_300In der Elterninitiative haben wir Eltern die Möglichkeit, das Zusammenleben in der Kindertagesstätte mit zu gestalten. Wir pflegen einen engen Kontakt zum Team und übernehmen Aufgaben wie zum Beispiel Lebensmitteleinkäufe, Gartenarbeiten und Organisatorisches.

Die geringe Größe unserer Einrichtung ermöglicht uns ein familiäres Miteinander, das wir bei zahlreichen Festen und verschiedenen Projekten leben.

Unsere Erziehungs- und Bildungsangebote

Unsere Einrichtung arbeitet nach dem situationsorientierten Ansatz in einem geschlossenen Konzept. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden, bieten wir verschiedene Bausteine an.

Freies Spiel

Selbstbestimmtes Spiel fördert die Kreativität ebenso wie die Bereitschaft zu selbstbestimmtem und eigenverantwortlichem Handeln. Innerhalb eines vorher vereinbarten Zeitraums während des Tages gehen die Kinder einer spontanen Spielidee nach und suchen sich Spielmaterial und Spielpartner allein aus, setzen sich selbst Ziele und Spielaufgaben und bestimmen von sich aus Verlauf und Dauer eines Spieles. In unserer Einrichtung finden viele Freispielphasen in der freien Natur statt.

Bewegungsförderung

Die Kinder nutzen täglich und bei jedem Wetter unser großes und abwechslungsreich gestaltetes Außengelände. Vom Kletterhügel mit Rutsche und Wasserpumpe über das Fußballtor und den Sandkasten bis hin zu den zahlreichen Verstecken unter den Bäumen gibt es hier vieles, was Kinderherzen höher schlagen lässt und zu vielfältiger Bewegung einlädt.

Im Gruppenraum kommt das Basteln nicht zu kurz; so stärken die Kinder ihre Feinmotorik.

Bei den wöchentlichen Besuchen in der Turnhalle werden verschiedene Elemente der Bewegung wie Koordination und Geschicklichkeit gezielt gefördert.

Musikalische Förderung

Jeden Tag findet ein Sing- und Spielkreis statt, der die musikalische Entwicklung sowie die Sprach- und Bewegungsentwicklung unterstützt. Zugleich können die Kinder damit ihr Selbstbewusstsein stärken und ein wertschätzendes Miteinander leben. Unsere Kindertagesstätte trägt das Gütesiegel „Die Carusos“ (ehemals „Felix“) des deutschen Chorverbandes.

Natur erleben

In unserer Einrichtung finden viele Freispielphasen in der Natur statt - auf dem Außengelände oder bei den Ausflügen. Die Kinder bauen mit den Erziehern Gemüse an und lernen auf diese Weise die Vorgänge der Natur kennen.

Vorschule

Kinder, die vor ihrem Schuleintritt ihr letztes Jahr bei uns antreten, kommen mehrmals je Woche zusammen. In dieser Kleingruppe üben sie sich im gewissenhaften Bearbeiten von Aufgaben, die auf die Schule vorbereiten. Die Vorbereitung gipfelt in einem Höhepunkt, der gemeinsamen Übernachtung aller Vorschulkinder in der Burg Unibunt kurz vor dem Schuleintritt.

Ausflüge und Projektarbeit

Gummistiefel_300Mittwochs ist Ausflugstag. Beliebte Ziele sind nahe gelegene Spielplätze, aber auch das Gonsbachtal und der Gonsenheimer Wald sowie der Wildpark. Manchmal teilt sich die Gruppe auf: Die Großen gehen z.B. ins Theater oder ins Museum und die Kleineren um die Ecke zum Gonsbachtal.

Weiterer Bestandteil der Kindertagesstätte ist die Projektarbeit. Im Müllprojekt haben die Kinder beispielsweise Verschiedenes zum Thema Müll erfahren und gemerkt, was man mit ein wenig Kreativität aus Verpackungsmüll alles machen kann.

Gemeinsame Mahlzeiten

Frisch zubereitetes und qualitativ möglichst hochwertiges Essen einerseits und gemeinsam eingenommene Mahlzeiten andererseits sollen den Grundstein für eine gute Ernährung und bewusstes Essen legen. Dabei wird auch auf Tischsitten geachtet, die zusammen vereinbart worden sind. Das verknüpft Essen mit positiv erlebter Gemeinschaft.